Funktionelle PFPE2018-09-25T11:14:43+00:00

Funktionelle PFPE zum Schutz von Oberflächen

Neue omniphobe Beschichtungen: Funktionelle PFPE läuten ein neues Zeitalter der Oberflächenbeschichtungen ein.

Die neuen funktionelle PFPE sind der Oberflächenschutz der Zukunft. Anders als herkömmliche Beschichtungen, die sich nur physikalisch mit der behandelten Fläche verbinden, gehen funktionelle PFPE eine irreversible, kovalente Verbindung mit der Oberfläche ein.

Funktionelle PFPE bilden auf glatten Flächen wie Glas- oder Metalloberflächen eine omniphobe Oberfläche. Sie schützen vor Schmutz, Wasser, Ölen, Fingerabdrücken und aggressiven Chemikalien. Beschichtungen mit funktionellen PFPE reduzieren den Reibungskoeffizienten der Oberfläche. Das verleiht ihnen Anti-Fingerprint-Eigenschaften und sorgt für eine leichte Reinigung. Darüber hinaus bilden funktionelle PFPE eine chemisch resistente Schutzschicht. Diese ist extrem dünn und transparent. Die UV-resistente Beschichtung ist unsichtbar und trotzdem äußerst stabil und permanent. Die Eigenschaft, Oberflächen nachträglich mit einer chemisch inerte Schicht auszurüsten, macht funktionelle PFPE zum ersten Mittel der Wahl bei der Behandlung von Oberflächen, die häufig gereinigt oder desinfiziert werden.

Für Sicherheit und Sauberkeit

Die Reduzierung von Fingerabdrücken und Schmutzrückständen hat nicht nur rein optische Vorteile, sondern bringt auch ein erhöhtes Maß an Sicherheit. So kann beispielsweise verhindert werden, dass Diebe den Pin-Code eines Handys anhand der Fingerspuren auf dem Display nachvollziehen können.

Funktionelle PFPE bestehen aus einem Hexafluoropropylenpolyether als Grundkörper und verschiedenen funktionellen Endgruppen. Ihr Molekulargewicht liegt in einer Spanne von 1.800 bis 8.000 g/mol. Die Schichtdicke beträgt je nach Moleküllänge ca. 17 bis 60 Nanometer.

Funktionelle PFPE Polymere eignen sich für Anwendungen, bei denen Abriebfestigkeit, eine geringere Reibung und Verschmutzung sowie einfache Reinigung gewünscht sind. Sie können auf Glas (Gorilla-, Saphir-, Kalk-Natron-Glas) aufgebracht werden, die als Scheiben, Linsen, Architektur-, Badezimmerglas und Fahrzeugverglasungen und Smartphone-Displays zum Einsatz kommen. Auch die Beschichtung von Metalloberflächen wie Aluminium, Edelstahl oder Titan ist möglich.

Zusätzliche Informationen:

> Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne via E-Mail persönlich zur Verfügung.

> zurück zu den News


Costenoble SlidingBar Header
Besuchen Sie uns über unser Kontaktformular

oder teilen Sie die Seite via